Stadt
Stadel

Zeitgenössische Kunst, Musik, Theater und Literatur im Einklang mit der Kultur der Gaumenfreuden. Ausstellungen und Veranstaltungen präsentieren sich geladenen Gästen und Kunstinteressierten zu festen Öffnungszeiten.

Es ist das Ziel, Künstler und Kunstschaffende zu fördern und die Begegnung zwischen den unterschiedlichen Welten unserer Gesellschaft zu bereichern. Ein Ort zum Genießen von Kunst und Kultur. Seien Sie willkommen.

⇀ Zur aktuellen Veranstaltung

Aktuelle Veranstaltung

Vom 16.12.2022 bis zum 26.02.2023 im Stadtstadel, Illerstrasse 15, 87435 Kempten. Die Ausstellung ist jeweils von Freitag bis Sonntag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Guido Weggenmann „In Form oder schon in Bewegung? Die Welt dahinter.“

ab dem 16. Dezember 2022

Hart oder weich, beweglich oder unbeweglich – wir haben eine klare Vorstellung von den Dingen, die uns umgeben. Doch manchmal gerät unsere Vorstellung ins Wanken.

GUIDO WEGGENMANN ist ein Solcher, der bewährte Vorstellungen ins Wanken bringt. Häufig kommen die Formen seiner Kunstwerke aus der Natur. Übersetzt in künstliche Materialien wirken sie ungewöhnlich oder gar befremdlich. Vielleicht ist es auch die Farbgebung, die uns aufsehen lässt und neugierig macht?

Material kann alles werden, ob neu oder gebraucht, ob industriell oder natürlich. Wichtig ist, es lässt sich durch seine Hände in Form bringen. Und manchmal weiß der Betrachter nicht, ob sich die Plastik noch im Prozess der Formgebung bewegt oder schon wieder in Bewegung ist, auf dem Weg in ein neues Objekt.

Lassen Sie sich mitnehmen in eine außergewöhnliche Bild- und Formensprache, die nachdenklich macht und schmunzeln lässt. Ist am Ende doch nicht alles so wichtig, hart und gefestigt, wie wir immer gerne glauben? Vielleicht ist alles viel beweglicher und im Fluss.

Vom 16.12.2022 bis zum 26.02.2023 im Stadtstadel, Illerstrasse 15, 87435 Kempten. Die Ausstellung ist jeweils von Freitag bis Sonntag zwischen 13:00 und 16:00 Uhr geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Demnächst

Kommende Veranstaltungen im Stadtstadel

Quelle: Schattenräume, Malerei

Horst Heilmann

ab dem 24.03.2023 ⇀ Zum Künstler

Über uns

Über das Haus in der Illerstraße

Das Haus Illerstraße 15 gehört zu den ältesten Häusern der ehemaligen Reichsstadt Kempten. Seine Geschichte reicht bis ins 13. Jahrhundert zurück und ist eng mit dem benachbarten Mühlberg-Ensemble verbunden. Das Gebäude diente, vom Fürstabt errichtet, der Versorgung von Pilgern, Reisenden und Bedürftigen. Um 1600 residierte eine Patrizierfamilie in dem dreigeschossigen Satteldachbau, später übernahm die Stadt das Gebäude und wandelte es zum städtischen Bauhof um. Seitdem wird es Stadtstadel genannt.

Ende des 20. Jahrhunderts wurde das Haus mit viel Liebe zum Detail saniert. Zugeschüttete Kellerräume wurden offengelegt und dabei eine alte Säule sowie ein alter Mühlstein entdeckt. Zu den Besonderheiten zählen Renaissancemalereien und ein gotischer Dachstuhl. Nach unterschiedlicher Nutzung ist der Stadtstadel seit 2021 ein Ort für zeitgenössische Kunst und Kultur.

Über
Birgit Kastner-Simon

Nach über dreißig jähriger Managementtätigkeit im Bereich Strategisches Marketing und Kommunikation entschloss ich mich, meinem Interesse an Kunst und Kultur mehr Zeit zu widmen und mit dem Erwerb des Stadtstadels diesem einen festen Raum zu geben.

Die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Stilrichtungen in der Kunst und der Dialog mit Künstlern sowie Besuchern fasziniert mich. Es ist eine begeisternde Aufgabe für mich, die schönen Dinge des Lebens ganzheitlich in Szene zu setzen und Interessierten zugänglich zu machen.

Kontakt

So erreichen Sie mich